Kinesio-Taping

Die breiten Spezialpflasterstreifen ( Tapes) haben ausgehend von der Sportmedizin in den letzten Jahren auch im Bereich der Schwangerenbetreuung vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten ermöglicht.

Sie lassen sich gezielt bei Rücken- / Ischiasbeschwerden, Schulterproblemen oder Symphysenlockerung sowie einem Karpaltunnelsyndrom in der Schwangerschaft einsetzen. Sie bieten aktive Unterstützung und Entlastung für Muskeln und Gelenke und reduzieren damit Schmerzen.

Ebenso kann K-Taping im Wochenbett, z.B. bei überdehnten Bauchdecken, eine sinnvolle Ergänzung  zu gezielten Übungen sein.

Bei einem Einzeltermin können individuelle Taps entsprechend Ihrer Beschwerden geklebt werden.

Die Kosten werden nicht immer vollständig von der Kasse getragen, ein Eigenanteil ist abhängig von der Tapelänge möglich.